18. Sport Koch Jugendcup in Westerburg spendet für Unnauer Patenschaft

Foto: Veranstalter

“Kinder helfen Kindern, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen”

Am 7. und 8. März findet in der Realschul-Turnhalle Westerburg der 18. Sport Koch Jugendcup in Westerburg statt.

Endlich ist es wieder soweit! Der Sport Koch Jugendcup geht in diesem Jahr in seine 18. Runde. Unter dem Motto “Kinder helfen Kindern, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen” versuchen auch diesmal wieder ca. 1000 Teilnehmer im Alter von drei bis 13 Jahren das Runde ins Eckige zu befördern.

Bei dieser Veranstaltung, von der jedes Kind mit einer Auszeichnung nach Hause geht, steht allerdings nicht nur der Fußball im Vordergrund. Das besondere Rahmenprogramm findet zugunsten der Unnauer Patenschaft zur Unterstützung krebs- und schwerstkranker Kinder und Jugendlicher e.V. zur statt, an die bisher der stolze Betrag von 56.892 € gespendet werden konnte.

Für einen reibungslosen Ablauf sorgt auch 2015 der Förderverein SV Gemünden, Abt. Jugendfußball e.V., dessen Vorbereitungen wenige Tage vor Turnierbeginn noch auf Hochtouren laufen. Besondere Highlights sind wie jedes Jahr der Einmarsch aller Bambini Mannschaften, der sicher bei vielen wieder für einen Gänsehautmoment sorgen wird, und die traditionellen Verlosungen, bei denen man wie immer tolle Preise gewinnen kann. Darunter sind z.B.: zwei Fahrräder, ein Hubschrauberrundflug mit Reiner Meutsch, Trikots und Bälle mit den Unterschriften von Bundesligamannschaften sowie Eintrittskarten zum Bundesliga Top-Spiel im Mai 2015:
Bayer 04 Leverkusen gegen FC Bayern München !

Diese und noch viele weitere Gründe machen den Sport Koch Jugendcup seit 1997 zu einem beliebten Turnier für Groß und Klein.

Zeitplan:

Samstag, 09.00 – 14.00 Uhr: Eröffnung des Turniers durch die F-Jugend
Samstag, 14.50 – 19.50 Uhr: D-Jugend
Sonntag, 09.00 – 14.00 Uhr: E-Jugend
Sonntag, 14.50 – 17.40 Uhr: Bambini

Das Team des Sport Koch Jugendcups freut sich auf viele Gäste.

 
Quelle: Waeller-Journal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.